Home-Zazen Freitag, 29. Januar

Ein Kusen von Michel Bovay vom Sommerlager in den Bergen in Jaun, 2003

Bleibt nicht an den Gedanken haften, sondern kommt immer wieder auf die Konzentration auf den Körper und die Atmung zurück. Konzentriert euch genau auf jeden Punkt der Haltung Wenn ihr so konzentriert seid, wird sich das Verhaftetsein an den Gedanken lösen und sich ein klares, nicht begrenztes Bewusstsein öffnen.

Ganz und gar in Zazen sitzen, in Frieden verweilen, in Eintracht leben, ist nicht so schwer. Unsere wahre Natur ist in Frieden. Wir müssen nur aufhören, sie durch selbst erschaffene Dinge zu vernebeln. Das ist unsere ganze Praxis.
Sich hinsetzen und alle persönlichen Handlungen, die aus dem Ego kommen, die aufgesetzt sind, anhalten und dadurch eins werden mit dem, was ist: mit der Zazenhaltung, mit der Atmung, mit der Natur, mit der Stimme des Tales. Sich durch das kosmische Leben leben lassen. Wenn wir das während Zazen praktizieren, wird sich dies in unsere Zellen, in unseren Körper, in unseren Geist einprägen und wir werden es den ganzen Tag hindurch praktizieren können.
Im Zen gab es einen berühmten Mönch, Taigu Ryokan, der im 18. Jahrhundert lebte. Er gab keine Unterweisungen. Sein Leben selbst war eine Unterweisung. Er lebte zurückgezogen in einer kleinen Einsiedelei, in Einheit mit der Natur. Er bettelte für seine Nahrung im nahen gelegenen Dorf und spielte mit den Kindern auf der Strasse. Sein ganzes Leben war Ausdruck des Dharma, des Zazen-Geistes im Alltag. Seine Gedichte sind sehr berühmt. Während Zazen können wir tief den Frieden des Geistes verstehen. Hier das Gedicht:

Ich lebe in einem tiefen Wald.
Von Jahr zu Jahr wachsen die grünen Lianen.
Darüber hinaus können mich hier kaum menschliche Angelegenheiten plagen.
Ab und zu höre ich einen Holzfäller singen.
In der Sonne bessere ich meine Mönchsrobe aus, unter dem Mond lese ich Gedichte.
Den Menschen dieser Welt möchte ich nur sagen:
Um in Frieden zu sein, braucht man nicht so viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.