Home-Zazen Freitag, 1. Mai

Gestern war der Todestag von Meister Deshimaru, der das Zen Ende sechziger Jahre nach Europa gebracht hat. Vor 38 Jahren ist er gestorben und hat eine grosse europäische Sangha hinterlassen, die sich normalerweise zum Frühlingssesshin im Zentempel La Gendronnière in Frankreich trifft. Infolge des Coronavirus‘ findet dieses Sesshin nicht statt und stattdessen gibt es dieses Jahr am Sonntag, 3. Mai den ersten Home-Zazentag der Grossen Deshimaru-Sangha, an welchem Tempel, Dojos und Gruppen von Lissabon bis Stockholm und von Rom bis London teilnehmen. Auch die Mushin Zen Gruppe unterstützt diesen Anlass. Unten ein Interview mit Meister Deshimaru mit deutschen Untertiteln.

Als Text für das Zazen von heute Abend anbei ein Kusen von Michel Bovay vom 6. Januar 2001, in welchem er eines der Prinzipen von Meister Deshimaru vorstellt. Es ist ein starkes Kusen und man kann die Energie von Meister Deshimaru spüren. Das Prinzip ist: To be happy. To love every existence. Gutes Zazen!

Kusen von Missen Michel Bovay: To be happy (PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.